Kontaktpersonen

Kontaktpersonen

Du bist dir unsicher in deiner Geschlechtsidentität oder sexuellen Orientierung, oder hast du dich gerade gefunden und weißt nicht, wie du damit umgehen sollst? Dein*e Freund*in hat sich geoutet und du möchtest dich über das Thema informieren und/oder hast Fragen? Du möchtest einfach mit Personen über das Thema reden?

Es ist egal, wo du wohnst, wie alt du bist, woher du kommst, melde dich bei uns. Die Kontaktpersonen sind selber queer und haben einiges an Erfahrung. Suche dir eine Person aus der unteren Liste aus und schreib ihr eine E-Mail. Alles, was ihr schreibt, ist anonym und die Kontaktpersonen haben eine Schweigepflicht darüber.


Phillip

Mein Name ist Phillip, ich bin 20 Jahre alt, duale:r Student:in im Fach Informatik und queer (Androsexuell, Polyromantisch, Non-Binary und polyamor).

Ich habe das LGBTQ+ Netzwerk Kunterbunt Amberg mitgegründet und bin jetzt Hauptorganisator*in von Kunterbunt Amberg und Hauptorganisator*in vom CSD Amberg. Zudem habe ich die folgenden Zuständigkeiten: Kasse, EDV, Öffentlichkeitsarbeit und Ansprechbarkeit.

In meiner Freizeit fahre ich gerne auf CSDs, 2019 war ich auf folgenden: Aschaffenburg, Nürnberg, Regensburg, Amberg und Landshut. 2020 war ich schon auf den CSD Amberg und CSD Ingolstadt (Landshut, Ansbach und Erlangen folgen vielleicht noch.). Zudem bin ich parteipolitisch aktiv und bin die Referatsleitung des Referates Diversität (Referat für Queer, Feminismus, Gleichstellung und Gleichberechtigung) sowie Referatsleiter:in für das Referat Inklusion, sowie gewähltes Mitglied des studentischen Parlaments der Hochschule München.

Dass Menschen aufgrund ihres Geschlechts, ihrer Geschlechtsidentität oder sexuellen Orientierung die schlimmsten Gefühle der Welt – Angst und Einsamkeit – fühlen müssen, macht mich sehr traurig. Deswegen arbeite ich ehrenamtlich bei Kunterbunt Amberg, um jeden Menschen wieder ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Um ihnen zu zeigen, dass sie ein toller Teil der Gesellschaft sind und genau richtig sind, wie sie sind.

Kontakt E-Mail: phillip@kunterbunt-amberg.de


Johanna

Mein Name ist Johanna, ich bin Mitte zwanzig, trans und poly.

Ich bin bei Kunterbunt Amberg aktiv, habe unter anderem den CSD 2019 mitorganisiert und bin nun im Orga Team von Kunterbunt als Protokollführerin bei Treffen.

Ich bin ein ruhiger Mensch. Bienen und die Natur mag ich am meisten. Fernsehserien schau ich sehr gerne als Zeitvertreib an, und ab und zu fahr ich gerne Motorrad.

In meiner Freizeit helfe ich gerne anderen Menschen. Ob Freunden, Familie oder Fremden. Bei Trans-Ident e.V berate und helfe ich seit 2019 Transpersonen bei ihren Problemen und Sorgen rund um die Transition.

Ich hoffe durch Sichtbarkeit und Aufklärung das Leben von LGBTQ+ Menschen zu verbessern.

Kontakt E-Mail: johanna@kunterbunt-amberg.de


Hej! Ich bin Kathi, 32 Jahre alt und lesbisch.

Beruflich koordiniere ich an der Universität Regensburg ein EU-Projekt und bilde mich nebenbei im Bereich Gender und Queer Studies an der Uni Köln fort. In meiner Freizeit bin ich gerne unterwegs und/oder bei meiner Familie und Freund*innen, sitze lesend in Cafés rum, verliere mich in Serienmarathons und gehe ins Theater oder wandern. Mein Glas ist meistens eher halb voll und jetzt gerade, in pandemiebedingt eher schlechten Zeiten, überlege ich mir schon mal, welches Kleid ich am nächsten Wiener Regenbogenball tragen könnte.

Als ich mich 2008 outete, gab es in Amberg und Umgebung weder einen CSD, noch eine LGBTQ+ Jugendgruppe, daran war nicht einmal zu denken. Queere Sichtbarkeit war schlicht kein Thema, das öffentlich groß behandelt wurde. Zum Glück gibt es heute auch in ländlicheren Regionen mehr Anlaufstellen. Kunderbunt Amberg und die gesamte Vereinsarbeit finde ich dabei uneingeschränkt wichtig und ich freue mich riesig darauf, hier ehrenamtlich andere Unicorns auf ihrem Weg zu unterstützen und zu bestärken. Schreibt mir gerne und jederzeit. It gets better. It really does.

Kontakt E-Mail: kathi@kunterbunt-amberg.de


Hey^^ Ich bin Viv, 21 Jahre alt, habe Orthopädietechniker gelernt und mache gerade mein Abitur nach, um in der natur- oder geisteswissenschaftlichen Richtung zu studieren.

Ich bin Nicht Binär, genauer gesagt Fluidflux, bin Trans und habe die männliche Transition hinter mir. Ansonsten bin ich schwul (bzw andro-romantisch, demisexuell und monogam) und lebe mit einem wundervollen Mann zusammen. 

Ich gehöre zu den Gründungsmitgliedern von Kunterbunt Amberg und bin dort in den unterschiedlichsten Bereichen aktiv. Durch viele Umzüge und nicht-feste Wohnorte kam ich die letzten Jahre durch einige Städte und queere Communities in Bayern herum und bin aktuell in Nürnberg gelandet.

Meine Freizeit wechselt sich ein wenig ab; aus Lesen, Musik hören und Menschen meiden – und viel draußen unterwegs und ehrenamtlich aktiv sein. Am liebsten helfe ich Menschen (oder leite sie weiter an Menschen, die helfen können) oder höre zu. Im Moment versuche ich mich in Vorträgen für Aufklärungsarbeit, Vernetzungsarbeit und Streetwork weiterzubilden. Ich habe einige eigene Erfahrungen mit Obdachlosigkeit und Arbeitslosigkeit und kenne mich auch ein wenig mit mental issues aus (v.a. Depression, Suizidalität, Anxiety, Dissoziation, Sucht, SVV etc.) und möchte Menschen bei ihrem Weg helfen oder zumindest eine helfende Hand sein, wenn sie das wollen.

Ich hoffe auch, dass durch mehr Sichtbarkeit und Aufklärung das Leben queerer Menschen sich bessert und sie sich vor allem mehr auf das “Leben” statt das “Überleben” konzentrieren können. 

Kontakt E-Mail: viv@kunterbunt-amberg.de