Schwul

Die erste Frage, die man sich stellen sollte ist: Ist anders nicht normal? Klar kann man sagen, die Natur hat zwei Geschlechter erschaffen, dass Nachfahren gebildet werden können und co. Aber die Natur hat uns auch unsere Persönlichkeit gegeben. Und in dieser unterscheiden wir uns immer. Dementsprechend ist anders nur normal.

Eine Frage, die man sich auch stellt wäre, wie merke ich das ich schwul bin? Als Erstes muss dazu gesagt werden, dass die Wenigsten sich am Anfang denken: Oh Männer, da werde ich ganz heiß. Viel mehr ist bei den meisten Personen das Verlieben am Anfang. Die Person bemerkt ihre Gefühle zu einer anderen Person und findet sich dadurch selber.

Aber wie merke ich, dass ich in eine Person des gleichen Geschlechts verliebt bin?  Nun, natürlich sind das die Gleichen, wie sie im Internet stehen. Ich persönlich denke, dass die größten  Anzeichen folgende sind: Ich beginne der Person bestimmte Verhalten nach zu ahmen, wenn man gestritten hat, fühlt man sich verbunden und wünscht sich bereits das Ende vom Streit, die andere Person ist immer für einen da und kann einen immer zum Lachen bringen, man respektiert die Werte des anderen und vor allem das Wichtigste, alle Informationen, die die Person erzählt hat, weiß man und vergisst sie nicht. Aber auch wenn man der Person immer kleine Geschenke  oder -eher machbar – kleine Aufmerksamkeiten schenkt, am Ende muss die Person auf ihr Herz hören.

Sobald man festgestellt hat, man hat sich eine Person des gleichen Geschlechts verliebt und daraus, dass man schwul ist, hat man mehrere Möglichkeiten. Man kann einerseits den “Good Boy” spielen und alle wichtigen Personen anlügen um der oder die “Gute” zu sein, aber diese Methode finde ich absolut falsch.  Eher sollte man offen damit umgehen, Personen einweihen denen man vertraut  – Freunde, die einen deswegen abstoßen, waren keine guten Freunde.  Ich persönlich habe meinen besten Freundeskreis eingeweiht und habe generell gute Erfahrungen gemacht (Klar, der Person, die man liebt zu sagen, dass man sie liebt, ist ein weit aus schwieriger Prozess, den ich persönlich auch noch nicht gemacht habe).

Was eine Person macht, ist ihr überlassen, aber einen Ratschlag möchte ich geben. Anders sexuell orientiert zu sein ist keine Strafe, aber auch nicht besonders. Verhaltet  euch normal, klärt über euch auf. Und wenn jemand Witze und Humor anwendet, dann seit nicht sofort beleidigt, nehmt es mit Humor 😉 (Außer sie sind wirklich nur verbal angreifend). Normal zu sein, bedeutet auch so behandelt zu werden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.